Erdäpfel – Vielfalt aus dem Marchfeld

Erdäpfel gezeichnet

Die ersten Erdäpfel, die Heurigen wurden hier gezeichnet von  Mischa Skorecz

Uralt und weit gereist

Die Spuren der ersten Urerdäpfel wurden von Archäologen auf einer Insel im Süden Chiles gefunden. Mit 13.000 Jahren gehören sie zu den ältesten Grundnahrungsmitteln, die archäologisch nachgewiesen wurden.

Über 3.000 Erdäpfelsorten gab es in Südamerika, als die Europäer dort angekommen sind. Im 16. Jahrhundert kam die Kartoffel dann nach Europa. Wegen der großen Erträge pro Hektar haben die Erdäpfel im 18. und 19. Jahrhundert ein Bevölkerungswachstum von ca. 22% ermöglicht.

Im Marchfeld finden die Erdäpfel ideale klimatische Bedingungen und gedeihen ausgezeichnet.

Erdäpelernte in Probstdorf

Familie Radl beim Ernten der Erdäpfel. Ab Oktober ist Haupterntezeit.

Familienangelegenheiten der Erdäpfel

Wie viele Nahrungsmittel auf unserem Teller gehören die Erdäpfel zur Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae). Sie vertragen sich im Beet nicht so gut mit anderen Familienmitgliedern wie zum Beispiel der Tomate. Also solltest du Paradeiser im Gemüsebeet nicht zu den Erdäpfel setzen. Anders sieht das allerdings aus, wenn du die beiden übereinander setzt (also pfropfst) das heißt dann Tomoffel. So kannst du im Herbst erst die Paradeiser oberirdisch ernten und später die Kartoffeln unterirdisch.

Auch interessant zu wissen ist, dass die Erdäpfelpflanzen ein drittel mehr Gene haben als wir Menschen.

Erdäpfelmaschine

Familie Radl auf der Erntemaschine beim Besuch einer Kindergartengruppe

Die Vielfalt

Es gibt momentan etwa 6.000 registrierte Kartoffelsorten weltweit. An die 4.500 Sorten werden in der weltweit größten Kartoffel-Genbank in Lima (Peru) aufbewahrt.

Auch in Europa hat sich in den vergangenen Jahrhunderten eine Vielzahl an Sorten etabliert. Durch weitere Züchtungen werden immer mehr neue Sorten hervorgebracht. Im Marchfeld werden hauptsächlich mittel- und spätreife Sorten angebaut.

Doch auch die ersten Kartoffeln, die als Heurige bereits im Frühjahr geerntet werden können, wachsen bei uns. Bei frühreifen Sorten erfolgt eine sehr schnelle Stärkeeinlagerung. Dadurch reifen die Erdäpfel schneller und bleiben etwas kleiner. Ab Ende Mai gibt es diese köstlichen Heurigen normalerweise im Sortiment von Radls Genussparadies.

Korb mit Erdäpfel

Erdäpfel aus Probstdorf: Sorten Ditta, Agria, Fabiola, Blaue St. Galler, Rote Emmalie, Nagler Kipfler

Je näher der Herbst kommt, umso grösser wird die Vielfalt im Ögreissler Angebot der Familie Radl. 2019 haben sie 8 verschiedene Erdäpfelsorten angebaut. Die gibt es natürlich alle im Shop. Im Supermarkt bekommst du normalerweise die speckigen Heurigen, mehlige Agria und speckige Ditta. Radl hat ab diesem Jahr auch die festkochende Annabelle und die Rote Fabiola im Programm. Die Sorte Rote Emmalie gibt es 2019 nicht.

Erdäpfel in Handform

Die sehr geschmacksvolle Sorte Nagler Kipfler kann ab und zu recht eigentümlich aussehen: hier ein 4-Finger-Hand ausschauendes Exemplar

Bei den farbigen Erdäpfel ist die Krönung die violetten „Blaue St. Galler“.

Spass beim Kochen

Damit auch die Kleinsten ihren Spass beim Kochen haben, gibt es bei uns gelegentlich vielfärbige Pommes oder Erdäpfel. Dies ist immer wieder auch eine Überraschung für unsere Gäste.

Pommes bunt

Wettbewerb: Wieviel wiegt der schwerste Erdapfel, den die Familie Radl bis 13.10.2019 erntet?

Gib deine Schätzung als Kommentar ab. Unter allen Antworten werden vom Ögreissler 2 Boxen mit köstlichen Spezialitäten aus der Region im Wert von 40 € verlost. Errätst du das Gewicht auf 10g genau, kannst du dich auf eine Genussbox im Wert von 50 € freuen.

Bedingungen:

  • Du gibst deine Schätzung bis spätestens 13.10.2019 22h ab
  • Die Antwort wird als Kommentar zu diesem Blogbeitrag hinzufügen (wird nicht sofort publiziert)
  • Du hast eine Lieferadresse im Marchfeld oder in Wien (damit wir dir gegebenenfalls deinen Gewinn zustellen können)
  • Du bist mit den AGBs, Datenschutzklauseln der Seite sowie der Registrierung für den Newsletter auf www.oegreissler.at einverstanden
  • Du bist damit einverstanden, dass die Wiegung auf der Waage von Christian Radl stattfindet
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Das könnte dich auch interessieren

One thought on “Erdäpfel – Vielfalt aus dem Marchfeld

  1. Claudia

    November 2, 2018 at 5:07pm

    Nochmals vielen lieben Dank für den „Trostpreis“, der heute prompt ins Haus geliefert wurde!

    • Author

      Peter

      Oktober 15, 2018 at 1:10pm

      Gratuliere Anita, das Los für die zweite 40€ Box ist bei dir gelandet 🙂

  2. Claudia Rafferseder

    Oktober 7, 2018 at 5:22pm

    Meine Schätzung 438g 🙂

  3. Christina Dreher-Verboven

    Oktober 2, 2018 at 9:29pm

    Ich glaube 765 Gramm ☺️

    • Author

      Peter

      Oktober 15, 2018 at 1:10pm

      Gratuliere, das Los für die erste 40€ Box ist bei dir gelandet 🙂

Kommentar