Marillen und Pfirsiche – köstliche Marmeladenrezepte

Von der Sonne geküsst – süßer Fruchtgenuss

Welches Rezept ist einfach, schnell und garantiert einen langanhaltenden Genuss? Genau: die Marmelade!

Einmal eingekocht und richtig gelagert, hält die Marmelade lange und man kann auch noch im Winter ein bisschen Sommer genießen.

Wir haben zwei einfache, aber dennoch genussvolle Rezepte für euch.

Marillenmarmelade – Die Klassische

  • Marillen waschen und entkernen (entkernt: 3kg) und in einem großen Topf pürieren
  • 1 Packerl Gelierzucker (3:1) hinzufügen und zum Kochen bringen – ca. 5 Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd kochen
  • Gelierprobe machen
  • Marmelade in Gläser füllen, gut verschließen und auf den Deckel stellen bis die Marmelade abgekühlt ist

Pfirsich-Thymian-Vanille-Marmelade – Die Exotische

  • Pfirsiche waschen und entkernen (entkernt: 2kg) und gemeinsam mit dem Saft einer halben Zitrone, 1 TL Vanillepulver und den Blättern von 3 Stämmchen Thymian pürieren
  • 1 Packerl Gelierzucker (2:1) hinzufügen und zum Kochen bringen – ca. 5 Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd kochen
  • Gelierprobe machen
  • Marmelade in Gläser füllen, gut verschließen und auf den Deckel stellen bis die Marmelade abgekühlt ist

Unser Geheimtipp

Die sauberen Marmeladengläser mit Rum (Stroh 80) ausspülen. Deckel nicht vergessen. Dadurch hält die Marmelade länger.

Marillen und Pfirsiche aus der Region

Die süßen Marillen werden von Familie Lang in Pillichsdorf und am Bachfeldhof in Gänserndorf geerntet. Der Bachfeldhof hat außerdem noch saftige Pfirsiche im Angebot.

 

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar